Wie ticken Männer nach einer Trennung? Männer-Interviews Part 2

Was geht im Kopf eines Mannes vor, wenn er Schluss macht oder dich sogar ghostet? Wie ticken Männer nach einer Trennung? In meinem zweiten Interview mit fünf ganz normalen Männern erfahren wir, wie sich Männer verlieben, ob sie nach einer Trennung zu ihrer Ex zurückkehren würden und was du daraus für dein Liebesleben lernen kannst. Ich habe fünf Männer zum Thema Ghosting, Verliebtsein, Ex zurück und Trennungsgründen befragt und hier sind ihre Antworten (und meine Kommentare).

1. Warum würdest du eine Frau nicht mehr anrufen?

Du kennst das vielleicht selbst: Du hast einen tollen Typen online kennengelernt und ihr habt euch super unterhalten. Und auf einmal meldet er sich nicht mehr. Was ist da los? Ich habe mal bei meinen fünf Männern nachgefragt und die verschiedensten Antworten erhalten. 

Roman, 31J: Ich melde mich nicht mehr, wenn ich das Interesse verliere, weil es einfach nicht mehr spannend ist oder die Frau etwas macht, das mich nervt. Es kann aber auch sein, dass ich einfach beschäftigt bin und andere Dinge in meinem Leben eine höhere Priorität haben – zum Beispiel Freunde, Arbeit oder Familie.

Fritz, 43J: Ich hab da auch schon Erfahrungen gemacht. Ich hatte mich auf Tinder angemeldet und mit einer Frau gut verstanden. Irgendwann stellte sich dann heraus, dass sie gerne wandern geht und Ski fährt. Das mag ich überhaupt nicht. Warum soll ich auf einen Berg steigen, den schon Millionen vor mir hochgeklettert sind? Irgendwie ist der Kontakt dann einfach abgeflacht. Wir haben wohl beide gemerkt, dass es nicht zu 100% passt und haben uns dann immer weniger geschrieben und irgendwann einfach gar nicht mehr geantwortet. Es ist dann halt einfach auseinander gegangen. Ganz ohne böse Absicht. 

Gerry, 48J: Ich würde mich nur dann nicht mehr melden, wenn wirklich was Schlimmes vorgefallen ist. Zum Beispiel ein Vertrauensbruch.

Hannes, 35J: Wenn mich jemand nicht gut behandelt. Also wenn sich jemand wirklich schäbig verhält. Natürlich kann es zu Missverständnissen kommen und die kann man dann klären und sagen: “So bitte nicht.” Aber wenn jemand das dann trotzdem wissentlich macht, ist das ein absolutes No-Go. Das darf man nicht zulassen. Ich hab’s bei meiner Ex-Freundin zugelassen und hab daraus gelernt. Das würde ich nie wieder machen.

Lutz, 60J: Wenn ich gesagt habe, dass ich mich melde, melde ich mich auch. So wurde ich auch erzogen. Ich zahle ja auch meine Rechnungen pünktlich.

Mein Tipp:

In der frühen Phase des Kennenlernens hat es nicht unbedingt etwas mit dir zu tun, wenn der Mann sich nicht mehr meldet. Er ist noch nicht emotional an dich gebunden und hat auch andere Prioritäten in seinem Leben. Deshalb solltest du es nicht persönlich nehmen, wenn ihr euch gerade erst kennengelernt habt. Anders sieht es natürlich aus, wenn du bereits in einer festen Beziehung bist. 

 

2. Warum hast du dich verliebt?

Was sind eigentlich die Auslöser dafür, dass ein Mann sich verliebt? Was beeindruckt ihn besonders?

Roman, 31J: Bei mir und seiner Ex-Freundin hat es von Anfang an gefunkt. Ich wusste direkt, dass sie anders war, als die anderen Frauen. Ich hab zu dem Zeitpunkt mehrere Frauen gedatet und sie war die einzige, mit der ich mir eine Beziehung vorstellen konnte. 

Fritz, 43J: Ich bin in die Beziehung eigentlich mehr oder weniger hineingestolpert. Es ist einfach irgendwie passiert und ich weiß auch gar nicht so recht wie. Wir hören die gleiche Musik, mögen das gleiche Essen und kochen gerne. Ich hab ihr auch direkt gesagt, dass ich sehr viel arbeite und sich daran auch nicht viel ändern wird. Das hat sie nicht gestört, weil sie auch ihr eigenes Leben hat. Es hat also einfach alles gepasst.

Gerry, 48J: Sie ist einfach ein wunderbarer Mensch. Wir haben auf nahezu allen Ebenen zusammen funktioniert und uns echt gut ergänzt. Wir hatten viele Gemeinsamkeiten, haben viel zusammen gelacht und uns insgesamt einfach perfekt verstanden. 

Hannes, 35J: Sie ist einfach wundervoll. Sie ist wirklich das komplette Gegenteil meiner Ex-Freundin: Sie ist liebevoll, herzlich und fröhlich. Und das allerwichtigste: Ich weiß ganz genau, dass sie NIEMALS einen Menschen absichtlich schlecht behandeln würde. 

Lutz, 60J: Bei mir war es keine Liebe auf den ersten Blick. Ich war zwar von Anfang an fasziniert – vor allem von der weiblichen Ausstrahlung – aber das Verliebtsein kam dann während der nächsten Dates. Mir ist Weiblichkeit besonders wichtig. Sogenannte “starke” Frauen, die kalt, hart und unnahbar sind, empfinde ich überhaupt nicht als stark. Stärke ist für mich, wenn eine Frau Gefühle zulassen kann und dadurch auch verletzbar wird.

Mein Tipp:

Die Männer haben hier intuitiv bestätigt, was ich immer sage: Fröhlichkeit, Leichtigkeit und Weiblichkeit sind Eigenschaften, die Männer unwiderstehlich finden.

 

3. Hast du schon einmal eine Ex-Freundin zurückgenommen?

Viele Frauen hängen an ihrem Ex-Partner und hätten ihn liebend gern zurück. Geht es dir vielleicht auch so? Und wie ticken Männer nach der Trennung? Würden unsere fünf Kandidaten ihre Ex-Partnerin zurücknehmen? In diesem Fall sind sich alle einig: Einfach ist das bestimmt nicht.

Gerry: Ja, hab ich schon gemacht und das war ein Fehler, weil sie jetzt wieder meine Ex ist. Also quasi Ex-Ex.

Fritz: Ja, das hab ich auch schon gemacht. Als wir das erste Mal zusammen waren, hat es einfach nicht gepasst. Fünf Jahre später haben wir uns zufällig wieder getroffen und es nochmal versucht. Wir hatten uns beide weiterentwickelt und am Anfang war es auch sehr schön. Aber ich habe festgestellt, dass der Charakter trotzdem ziemlich gleich bleibt. Egal wie sehr man sich weiterentwickelt. Wenn dann nicht beide an einem Strang ziehen, kann daraus nichts werden.

Hannes: Ich hätte meine Ex gerne zurückgenommen, aber im Nachhinein bin ich froh, dass sie mich nicht wollte. Heute weiß ich, dass es sowieso nicht gut gegangen wäre. Intellektuell wusste ich es auch damals. Ich wusste, dass sie mir nicht gut tut, aber ich war emotional abhängig und wollte sie unbedingt zurück.

Lutz: Prinzipiell kann man schon mit einer ehemaligen Partnerin glücklich werden. Aber nur dann, wenn sich beide ernsthaft unterhalten und eine bessere Kommunikation aufbauen. Man könnte da schon fast von einer Art Vertrag sprechen, auch wenn das ein bisschen kalt klingt. Es hat ja schließlich einen Grund, dass man sich getrennt hat. Wenn sich beide Seiten einig sind und vor allem – und das ist das wichtigste – die Liebe noch da ist, kann das schon klappen.

Mein Tipp:

Ich sehe das ganz genau wie Lutz. Wenn du mit deinem Ex wieder zusammen sein möchtest, müsst ihr euch beide folgende Frage stellen: Was können wir tun, damit es nicht wieder an den Punkt kommt, dass es auseinander geht?

 

4. Was bringt Männer dazu, mit einer Frau Schluss zu machen?

Was genau sind Gründe dafür, dass ein Mann seine Partnerin verlässt? Ich habe nachgeforscht und direkt nachgefragt: Hier haben meine fünf Männer alle unterschiedliche Antworten geliefert, die aber alle sehr wichtig sind.

5 Trennungsgründe

1. Betrug

Fritz: Für mich ist eine Beziehung ein für alle Mal vorbei, wenn einer der Partner fremdgeht. Wenn kein sexuelles Verlangen mehr da ist und man sich andere Menschen sucht, um Spaß zu haben, ist in der Beziehung einiges im Argen und man kann sie nicht mehr retten. Es gibt natürlich Freigeister, wo beide Partner ab und zu was mit anderen haben. Für mich wär das aber nichts.

2. Toxische Beziehung

Hannes: Eine Beziehung ist für mich dann gescheitert, wenn einer der Partner den anderen nicht gut behandelt und nicht bereit ist, Dinge zu ändern, die für den anderen gar nicht gehen. Selbstverständlich kann man niemandem vorschreiben, dass er sich ändern muss. Aber man kann Dinge ansprechen und sagen: “Hey, das passt mir nicht. Das geht für mich gar nicht. Wärst du bereit da auf mich zuzukommen? Können wir da einen Kompromiss finden?”. Wenn ja, super. Wenn nein, hat es keinen Sinn. Es muss halt immer ein Aufeinanderzugehen sein. Beide Parteien müssen kompromissbereit sein. Wenn einer oder sogar beide stur auf ihrer Meinung beharren, hat es einfach keinen Sinn.

3. Keine Zukunftsperspektive

Gerry: Ich befindet mich gerade in einer sehr schmerzlichen Trennungsphase. Eigentlich hat alles gepasst. Wir haben uns wunderbar verstanden und perfekt ergänzt. Aber leider haben wir keine gemeinsame Zukunftsperspektive. Sie ist deutlich jünger und hat noch viele Träume, die sie verwirklichen möchte. Deshalb hab ich die schwere Entscheidung getroffen, den Hut zu nehmen und zu gehen, um ihr nicht im Weg zu stehen. Sowas gibt’s auch. Mit der Person an sich hat das nichts zu tun.

4. Die Liebe fehlt

Lutz: Manchmal kann einfach keiner der beiden wirklich etwas dafür und die Liebe ist einfach abhanden gekommen. Oft bleiben Paare dann trotzdem zusammen, weil die Dinge generell funktionieren und man sich gut versteht. Aber wenn auch das fehlt, gibt es eigentlich keinen Grund mehr zusammenzubleiben.

5. Fernbeziehung

Roman: Meine letzte Beziehung ist gescheitert, weil es eine Fernbeziehung war. Ich habe meine Freundin nur alle paar Monate gesehen und so hat eigentlich jeder sein eigenes Leben gelebt. Ich hab das Ganze dann beendet, weil ich das Gefühl hatte, dass mein eigentliches Leben auf der Strecke bleibt.

Mein Tipp:

Es ist superspannend, dass wir so viele verschiedene Antworten erhalten haben. Und auch interessant zu sehen, dass all diese Trennungsgründe tatsächlich auch für die viele Frauen einen Grund zur Trennung wären. Wir sind scheinbar doch ähnlicher, als wir denken! Falls du – so wie Hannes früher – in einer toxischen Beziehung feststecken solltest, kann ich dir nur mein kostenloses Webinar über toxische Beziehungen und Narzissmus empfehlen.

Haben dich die Antworten meiner Männer überrascht? Weißt du jetzt mehr darüber, wie Männer nach einer Trennung ticken? Oder hast du vielleicht eine eigene Ex-zurück-Story? Dann hinterlass mir doch einen Kommentar.

 

Erwecke die Königin

Falls du gerade noch auf der Suche nach deinem Traummann bist, habe ich zum Abschluss noch einen Veranstaltungstipp für dich.

Ich komme im Juni mit meinem Erwecke die Königin”Seminar nach Frankfurt am Main (18.-20.6.) und Zürich (25.-27.6.). Dort zeige ich dir, wie du die Energie und Ausstrahlung einer echten Königin bekommst, um deinen Traummann in dein Leben zu rufen. Außerdem lösen wir negative unterbewusste Beziehungsmuster aus deiner Vergangenheit auf und ersetzen sie mit positiven Mustern. Bei beiden Seminare kannst du auch bequem online von zuhause aus mitmachen.

Klingt das interessant?

Hier findest du mehr Infos:

https://liebestipps.com/koenigin-seminar-1/

Das Interview in voller Länge findest du übrigens hier:

https://www.youtube.com/watch?v=wrz0W1AungY

Das Geheimnis der Verführung - Bekomme den Mann, den du liebst!​​​​​​​

Du erfährst welche Fehler du unbedingt vermeiden musst, wie sich dein Traummann in dich verliebt und du eine glückliche Beziehung führst.

Glückliche Beziehung JETZT - So bekommst du deinen Traummann!

In 6 Schritten zur glücklichen Beziehung: Die exakte Strategie, wie ich als Single-Mutter meinen Traummann bekommen habe.

Share This