fbpx

Viele Frauen wissen heute schon ganz genau was sie wollen.
Und sie wissen auch ganz genau wen sie wollen: sie wollen IHN.
Diesen einen Mann, diesen einen besonderen.
Hast Du auch so jemanden in Deinem Leben?

Hast Du auch viele andere die Dich wollen, die Dir aber egal sind?
Beachtet Dich jeder, bloß dieser Eine lässt Dich links liegen?

Vielen Menschen geht es so!

Silke, eine Freundin von mir, hat dauernd so jemanden ?
Meistens wechselt dieser Superstar-Mann alle 6 Monate.
Sie ist sehr attraktiv und sehr erfolgreich, eigentlich ist es ein Wunder, dass sie niemanden hat.
Soweit ich weiß sind einige Männer an ihr interessiert.
Das ist ihr aber egal, denn sie interessiert sich nur für den Einen.
Der aktuelle heißt Roland.

Ich habe den Eindruck, dass es für sie umso interessanter wird, umso schwerer er zu haben ist.

Kaum lebt er weiter weg, ist verheiratet oder ein absoluter Playboy, springt sie darauf an.
Ihr Hormone spielen verrückt und sie ist besessen von diesem Mann.
Mit Roland hatte sie ganz kurz ein sexuelles Verhältnis.
Also mit ganz kurz meine ich eine Nacht.
Danach hat er sie fallen gelassen wie eine heiße Kartoffel und sich nicht mehr gemeldet.
Er lebt noch dazu fast 1000 km entfernt von ihr.
Sie ist wie verrückt wegen diesem Mann und wirft sich ihm regelrecht an den Hals.
Sie schreibt ihm regelmäßig und sie versucht wie wild seine Aufmerksamkeit zu bekommen.
Einmal hat sie sogar ein Wochenende in seiner Stadt verbracht um ihn zu treffen, doch er hatte keine Zeit für sie.

Roland ist nur repräsentativ für einen von vielen.
Ich weiß jetzt schon, dass sie in wenigen Monaten einen neuen Mann finden wird, der sie genauso behandelt.

Ganz ehrlich: Ich kann das nicht mehr mitansehen. Deshalb hab ich mich mit ihr zusammen gesetzt und dieses leidige Thema besprochen.

Silke hat mir von ihrer Kindheit erzählt.
Ihr Vater war nie für sie da. Er kam spät nach Hause und hat sich kaum für sie interessiert.
Manchmal sprach er wochenlang kein Wort mit ihr, da ihm seine Ruhe wichtiger war.
Er hat sie weder umarmt, noch hat er ihr gesagt, dass er sie liebt.

Silkes Mutter, die genauso unter der Gefühlskälte des Vaters litt, hatte sich damit abgefunden und versuchte verzweifelt dem Vater alles recht zumachen und ihm zu gefallen um wenigstens ein wenig Aufmerksamkeit zu bekommen.
Das erklärt einiges. Silke hat ihr Beziehungsmodell von ihren Eltern gelernt.

Sie hat gelernt, wie das Männliche das Weibliche behandelt und sie hat gelernt was vermeintlich Liebe und Beziehung bedeutet.

Natürlich kann sie jetzt nicht damit umgehen, wenn ihr jemand wirklich seine Liebe zeigt und sie wertschätzt.
Klarerweise sucht sie nach Erfahrungen, die das Gelernte aus der Kindheit widerspiegeln.

Für sie bedeutet es Liebe, wenn sie nicht beachtet wird und sich einsam fühlt.

Deshalb sucht sie ständig nach Männer, die ihr genau das widerspiegeln.
Möglicherweise haben diese Männer auch nie gelernt Nähe zuzulassen und sich wirklich zu öffnen.
Wenn man mit so jemandem ein Kind bekommt, dann wird dieses Kind unter ähnlichen Umständen aufwachsen und diese Haltung an seine Umwelt weitergeben.

Das klingt jetzt fast nicht überwindbar, doch das ist ein Irrtum.

DENN: Deine Vergangenheit ist nicht deine Zukunft! Erfahre mehr zum Thema, klicke hier.

Der Ausweg:

1. Finde heraus was du wirklich willst. Wie willst du eine Beziehung leben?
Werde dir klar darüber, dass der distanzierte, beziehungsgestörte Mann niemals für dich da sein wird.

2. Erschaffe eine Referenzerfahrung
Warum schlägt eine Mutter ihr Kind? Weil sie es nicht besser weiß! Weil sie keine Referenzerfahrung für gewaltfreie Kommunikation hat. Deshalb sind ja zB Seminare oder Therapien so wichtig, denn da lernt man neue Denkweisen und neue Verhaltensweisen.
Ein neues Beziehungsverhalten muss gelernt werden.
Wie? Finde Menschen die deine Wunschbeziehung leben – egal ob das aus einem Film ist oder ein echtes Paar das du kennst.
Suche nach vielen Vorbildern von denen du lernen kannst.

3. Denke immer an das was du willst und habe strenge Regeln
Das ist jetzt so wie eine Diät durchzuhalten. Du willst einen Mann der für dich da ist? Sehr gut. Dann erlaube nicht, dass jemand dich dauernd versetzt.
Wenn du einen triffst, der dich nicht gut behandelt, dann servier du ihn eiskalt ab.
Lass ihn stehen.
Das ist super gut für dein Selbstbewusstsein und du wirst attraktiver für die Männer, die wirklich eine Beziehung wollen. Mehr zum Thema findest Du hier!

4. Habe Geduld
Es dauert eine Zeit bis sich das Unterbewusstsein umprogrammiert hat. Gib dir selber Zeit. Mindesten 3 Wochen!

Du wirst sehen, wenn du das beherzigst, dann hast du schon bald den EINEN an deiner Seite, den du wirklich liebst und der dich wirklich liebt.

 

 

Kostenloses Selbstliebe Webinar

Wie du in nur 10 Minuten pro Tag deine Selbstliebe dauerhaft steigerst und dadurch dein Leben mit Glück erfüllst (inklusive geführter „Hypno-Meditation“)

Share This