fbpx

Scheiden tut weh… Auch wenn es sein muss, auch wenn die Beziehung schon lange nicht mehr funktioniert hat, tut es weh sich zu trennen. Männer leiden genauso darunter wie Frauen.

Einen signifikanten Unterschied gibt es jedoch: Meistens fällt es Frauen leichter über das Erlebte zu sprechen und dadurch verarbeiten sie es meistens schneller. Nervt dich seine Ex? Dann lies hier weiter.

Eine Klientin, die gerade einen solchen “Tunnelmann” kennen- und lieben gelernt hat, fragt:

Liebe Petra,
Ich habe soeben das Webinar „Pandoras Geheimnis Teil 2″ besucht. Und dabei kam auch das Thema Tunnelmann zur Sprache (d.h. Mann in seiner Midlife Crisis). Ich habe vor kurzem einen Mann kennengelernt. Er hat gerade eine Ehe hinter sich und hat sich obendrein beruflich gerade verändert. Trotzdem sehe ich Potential für eine glückliche Beziehung mit ihm. Es ist nicht leicht für mich, da er sehr wechselhaft ist und mitten in einem schönen Date ihn auf einmal sichtlich Zweifel überkommen. Er beschreibt es so, dass er einen Teufel und einen Engel in seinem Herzen hat, die miteinander streiten. Auf der einen Seite das Pflichtbewusstsein und sein Stürzen in die Arbeit (um sich abzulenken von der Krise) und auf der anderen Seite der Beginn der Beziehung mit mir. Bezeichnend übrigens das diese Beziehung das „Teufelchen“ für ihn darstellt. Sein Handeln ist für mich allerdings eindeutig beziehungsorientiert – ihm steht scheinbar der Kopf und die schmerzhaften Erfahrungen im Weg. Du sagtest, dieser Mann braucht eine Frau, die zu ihm steht und schon den König in ihm sieht.

Nun meine Fragen:

1. Macht es Sinn, in dieser Phase mit ihm überhaupt eine Beziehung einzugehen und wie schaffe ich, dass es keine Belastung für ihn darstellt.

Eine Beziehung sollte niemals und in keiner Lebensphase eine Belastung sein.
Dieser Mann hat gerade einiges zu verarbeiten und muss sich selbst wieder finden. Das Letzte das er brauchen kann, ist eine besitzergreifende, stressige oder zu emotionale Frau.

Macht es Sinn eine Beziehung einzugehen? Beziehungen sollen nicht Sinn machen, sondern Spaß. Die Frage lautet also eher:

Haben wir beide jetzt Spaß daran miteinander Zeit zu verbringen?

Eine Belastung bist du für den Mann nur dann, wenn du ihn für dein Glück verantwortlich machst und von ihm forderst.

2. Kann eine Frau in einer frischen Beziehung so eine wichtige Rolle für ihn überhaupt einnehmen und kann er sie ernst nehmen?

An der Art und Weise, wie du fragst, könnte man meinen Beziehungen sind ernst und anstrengend.

In dieser Lebensphase, über 40, nach einer Scheidung, suchen Menschen nicht nach ernsten, wichtigen Beziehungen, sondern nach Spaß, Erholung und Frieden.

Man wächst langsam in die Beziehung hinein, nichts geht von heute auf morgen. Lass ihm Zeit, er braucht vielleicht mehr Zeit als ein Mann, der noch am Anfang seines Lebens steht. Lass ihm Zeit und Raum und erlaube der Beziehung ganz natürlich zu wachsen.

3. Ich brauche in paar mehr konkrete Tipps, wie ich zu ihm stehen kann – gerade wenn er in die Zweifel – Phase kommt. Bitte etwas ganz Handfestes für mich, damit ich gut mit diesen Situationen umgehen kann.

Wenn der Mann an der Beziehung zweifelt, dann zieht es der sicherheitsorientierten Frau den Boden unter den Füssen weg, hat sie doch ihre gesamte Zukunft von ihm abhängig gemacht. Vorsicht! Zweifel in dieser frühen Phase sind doch vollkommen normal.

Mein Tipp: Höre auf an dir selbst zu zweifeln! Vertraue darauf, dass du die Richtige für ihn bist und dass es sich entwickeln wird.

Handfester Tipp: Wenn er beginnt zu zweifeln, dann finde die Sicherheit in dir. Lehne dich zurück, atme tief durch und sag dir innerlich: Ich bin die richtige Frau für dich, es wird alles gut ausgehen. Dann lächle ihn an und vertraue auch ihm. Du kannst ihm auch sagen: “Nur keinen Stress, lass es langsam angehen, du wirst schon die richtige Entscheidung treffen.”

4. Wie kann ich selber gut diese Wechselhaftigkeit aushalten und damit positiv umgehen? Er möchte oft ganz bewusst auch darüber reden.

Schön, dass er darüber reden will. Das ist ein Zeichen von Vertrauen. Sei präsent und höre zu anstatt zu überlegen wie du ihn manipulieren könntest. Höre einfach zu und frage nach. Sei offen und interessiert.

Frag ihn, wie er sich eine richtig glückliche Beziehung vorstellt, was er aus der Vergangenheit gelernt hat, was er heute anders machen würde.

Lass ihn einfach spüren, dass du ihm Raum und Freiheit gibst und ihn trotzdem einfach liebst. Dann wird er automatisch bei dir bleiben wollen.

5. Ich habe mich jetzt erst einmal etwas zurückgezogen (Kontaktsperre), weil ich viel zu früh mich in jeder Hinsicht auf ihn eingelassen habe. Er sagte auf meinen Wunsch nach Zeit für mich: „dass heisst dann, du meldest dich irgendwann wieder?“ Soll ich nun warten, ob er sich meldet (ich glaube, das wird er aus Respekt vor meinem Wunsch eher nicht tun) oder soll ich mich wieder melden – und nach welcher Zeit?

Eine Kontaktsperre ist hier nicht notwendig. Du kannst dich gerne wieder melden und nimm das Drama ein wenig raus. Nimm es locker, habe Spaß. Genieße dein Leben, das hier wird sich von selbst entwickeln, es braucht Zeit und Raum. Mehr zum Thema findest Du hier!

Den sogenannten Tunnelmännern (Siehe Webinar Pandoras Geheimnis 2) – Männer ab 45, nach Trennung oder finanzieller Krise – fehlt die Leichtigkeit, das Vertrauen ins Leben, Vertrauen in die Frauen und die Liebe und oft auch der Lebenssinn.

Diese Männer brauchen eine Frau, die ihnen Raum und Freiheit gibt und ihnen wieder das Vertrauen in die Frauen zurückgibt. Das geht nur, wenn man dramafrei und entspannt mit der Situation umgeht. Als Frau ist es jetzt wichtig, bei sich zu sein, nichts von ihm abhängig zu machen und einfach Spaß zu haben.

Das Leben darf Spaß machen!

Tunnelmänner sind ganz tolle Männer, denn nach ihrer Krise entwickeln sie sich zu wahren Supertypen. Sie sind maskulin, stark und wissen, wie man eine Frau glücklich macht.

Es zahlt sich aus durchzuhalten!

 

 

 

Glückliche Beziehung JETZT - So bekommst du deinen Traummann!

In 6 Schritten zur glücklichen Beziehung: Die exakte Strategie, wie ich als Single-Mutter meinen Traummann bekommen habe.

Share This