fbpx

Kostenloses Selbstliebe Webinar

Wie du in nur 10 Minuten pro Tag deine Selbstliebe dauerhaft steigerst und dadurch dein Leben mit Glück erfüllst (inklusive geführter, Hypno-Meditation)

Kennst Du diese Phasen, in denen man sich zu nichts aufraffen kann? Der Grund dafür ist meist versteckt. Alles scheint so trüb, vernebelt, so eintönig und langweilig. Es fehlt die Lebensfreude und Leidenschaft, die sonst der stärkste innere Antrieb war. Das Leben scheint leer und hoffnungslos. Alles ergibt keinen Sinn mehr. Statt Leben ist es ein Überleben geworden. Gerade im Studium und Berufsleben begegnet dieses Problem oft. Hat man Kollegen um sich herum, kann man sich gegenseitig mitziehen. Anders sieht es da beim Studieren oder in der Selbstständigkeit aus, gerade in den Zeiten, wo man mehr auf sich allein gestellt ist.

Raubt Dir vielleicht etwas oder jemand Deine Energie? Kennst Du die kleinen emotionssaugenden Tierchen, die Dir die Kraft rauben und Dich mit Ihren Problemen runterziehen? Du lebst vielleicht in einer Beziehung, wo das „Feuer“ aus ist. Ist Dein Partner noch eine Bereicherung oder nur eine Last bzw. ist die Beziehung für Dich ein goldener Käfig, wo Du deine Flügel nicht ausbreiten kannst?

Wie geht man damit um, wenn der Partner von Motivationslosigkeit betroffen ist? Das kann sehr kräftezehrend für die Beziehung sein. Das einzige was man tun kann ist Unterstützung bieten, wen dies erwünscht ist. Es ist oft schwer zu akzeptieren, wenn sich jemand nicht helfen lassen möchte. Auf Dauer wird die Veränderung nur von Innen nach Außen geschehen. Den  Keim zur Veränderung kann man beim anderen säen, aber wachsen lassen, sprich verändern kann sich jeder nur selbst. Durch Lob und Wertschätzung, statt mit der Keule („Wenn Du dich nicht änderst, dann…“; „Reiß’ dich zusammen!“) kann man einen Menschen motivieren. Mit Belohnungen locken hilft nur ein Stück weit – die berühmte Möhre vor der Nase. Jedoch ist ein Mensch kein Esel und die kleinen Belohnungen reizen auf Dauer nicht. Mit Druck, Manipulation und erzieherischen Maßnahmen mit dem berühmten Tritt in den Hintern setzt man auf Dauer die Beziehung aufs Spiel! Es braucht viel Geduld.

Was tun, wenn man schon lange auf Männersuche ist und man das Gefühl hat, dass der ganze Aufwand, das Warten und die sinnlosen Dates zu nichts führen? Einfach aufgeben und sich traurig in die Einsamkeit verkriechen? Willst Du das wirklich?

Woher die Motivation nehmen?

Das wichtigste ist, sich für etwas entscheiden. Was will ich eigentlich? Du denkst Dir vielleicht, das ist ja eine einfache Frage. Aber wie konkret sieht Dein Ziel aus mit allen Facetten? Mal es Dir vor Augen, visualisiere Dein Ziel! Wie wirst Du dich fühlen, wenn Du den Traumjob oder den Traumtypen gefunden hast? Wie genau soll er sein? Was kannst Du gut und was sind Deine Bedürfnisse, die erfüllt werden sollen?

Schreib’ Dir alles mit Einzelheiten auf, ganz egal ob Du schon weißt wie Du das Ziel erreichst. Lass’ Dir nicht von Deinem Kopf einreden, dass dies alles nicht realisierbar ist. Hör’ auf Dein Herz: Was wünscht Du dir wirklich?

Wenn Du ein visueller Mensch bist, dann schneide Dir Fotos aus Zeitschriften aus und surfe im Internet nach passenden Bildern/Symbolen, die Dir bei der Visualisierung deines Traums helfen.

Fokussiere Dich auf dein Ziel!

Die Lethargie tritt dann auf, wenn wir auf der Kreuzung stehen bleiben und die Kraft nicht mehr haben oder nicht wissen in welche Richtung wir gehen sollen. Warum sollten wir auch weiter gehen, wenn uns nichts mehr erwartet?

Sobald Du dein Ziel kennst, kommt die Freude und Motivation zurück. Die pessimistischen Gedanken dürfen Dich nicht runterziehen! Fokussiere Dich bewusst auf das, wo Du hin möchtest. Dann erst bist Du offen um die Ausrüstung, die Landkarte, hilfreiche Begleitpersonen, den Proviant und das benötigte Wissen für diese Reise anzunehmen.

Erkenne Deine Stärken!

Was kannst du gut? Frage jemand der Dich gut kennt. Oft sind uns die Stärken nicht so bewusst, wir tun ist manchmal als selbstverständlich ab. Du kannst vielleicht gut zuhören oder organisieren, bist kreativ, humorvoll, für Dich sind technische Probleme eine Leichtigkeit,… Erkenne die Stärken deiner Weiblichkeit mit diesem Blog.

Erinnere Dich an gemeisterte Erfolge!

Welche Herausforderungen hast Du bereits in deinem Leben gemeistert? Da muss es doch was geben! Du bist schon sehr weit gekommen. Lobe Dich selbst dafür, wenn es kein anderer tut. Es gibt immer Menschen, die erfolgreicher sind. Du bist deshalb kein Looser! Du warst auch schon erfolgreich, hast Probleme gelöst, Prüfungen abgelegt, Ängste überwunden, in der Vergangenheit Ziele erreicht. Schau’ weg von Deinem Versagen, das bringt Dir nichts. Es ist passiert, aber heute ist ein guter Tag, um ein neues Leben zu beginnen.

Wie soll der neue Partner/Job konkret sein?                          

Auf welchen Typ von Mann stehst Du? Magst Du eher einen ruhigen Romantiker oder lieber einen Action-Helden? Was ist Dir in einer Beziehung wichtig? Welche gemeinsamen Werte soll er mit Dir teilen? Zum Job: Welche Aufgaben machen Dir Spaß? Wie sollen die Rahmenbedingungen aussehen? Welche Branchen findest Du interessant?

Je genauer Du formulierst, desto besser. Es werden immer mehr Puzzle-Teile dazukommen, bis Du das vollständige Bild vor Augen hast. Dein Inneres ist Dein Motor. Sobald Du weißt wohin, motiviert er Dich dorthin. Der Weg ergibt sich wie von Selbst. Weil Du auf ein Ziel fokussierst, lässt Dein Blick Dir die Möglichkeiten und Wege herausfiltern, die Dich dorthin bringen. Die falsche Wege werden ausgeblendet. So wirst Du von einem Mann garantiert angesprochen, erfahre hier mehr.

Es ist kein Zeichen von Schwäche, sondern von Stärke, Hilfe von externen Mentoren bzw. Coaches anzunehmen. Man schafft nicht immer alles allein. Der Mensch ist ein soziales Wesen und manchmal muss man sich überwinden und Hilfe zulassen.

 

 

Kostenloses Selbstliebe Webinar

Wie du in nur 10 Minuten pro Tag deine Selbstliebe dauerhaft steigerst und dadurch dein Leben mit Glück erfüllst (inklusive geführter „Hypno-Meditation“)

Share This