fbpx

Wir alle haben Prinzipien und Werte. Genauso wie unsere Fingerabdrücke sich voneinander unterscheiden, sind auch unsere Werte und Prinzipien nicht deckungsgleich, sie bestimmen ja auch zu einem großen Teil unsere Persönlichkeit.

In fast jeder Gesellschaft oder auch Familie, gibt es eine moralisch korrekte Definition von dem Wort Prinzipien. Viele dieser Vorschriften und Regeln, mit denen wir aufgezogen wurden und die uns jetzt noch überall begegnen stammen aus einer Zeit in der Männer die Regeln des Zusammenlebens bestimmt haben um uns Frauen gewissermaßen unter Kontrolle zu halten.

Abgesehen davon, hat jeder Mensch auch seine eigene Wahrnehmung dazu was richtig und was falsch ist. Etwas das den Einen auf die Palme bringt ist für jemanden anderen kein großes Thema – alles ist subjektiv.

Auch wenn wir jetzt in einer Welt leben in der zu vorschnell über Menschen aufgrund ihres Verhaltens geurteilt wird, haben wir kein Recht über die Wert- und Moralvorstellungen eines Anderen zu urteilen.

Nun zu Deinen Prinzipien. Kennst Du sie eigentlich ganz genau?
Vor allem wenn es um Männer geht; weißt Du was Du akzeptierst und was nicht?

Hast Du Dir schon einmal klare Gedanken darüber gemacht wo Deine Grenzen liegen?

Die meisten Frauen haben Anfang ihrer Zwanziger schon einige Male erlebt wie es ist wenn einem das Herz gebrochen wird oder wie tragisch das Zerbrechen der ersten richtigen Beziehung sein kann.

Deine Emotionen, die bis zu diesem Punkt noch unschuldig und ungeformt waren, wurden zum ersten Mal so richtig durcheinander gebracht. Damals hattest du noch keine Grenzen, da es ja auch keine vergleichbare Situation gab. Damals hast Du vielleicht gedacht, du wirst nie über diesen Schmerz des ersten Liebeskummers hinwegkommen, aber wunderbarer Weise schaffst du es. Du schaffst immer und immer wieder und lernst mit jedem Mal etwas mehr über Dich dazu.

Dann in all dem Auf und Ab zwischen, Freude, Schmerz, Enttäuschung und Liebe beginnst du selbst Parameter zu setzten für das was du magst und was du nicht magst.

Du beginnst Handlungen anderer zu bewerten nach deinem eigenen System.

Wenn Du dir aber keine Grenzen setzt, dann wirst du dich selbst immer und immer wieder in schmerzvollen Situationen wiederfinden, solange bis du gelernt hast rechtzeitig „Nein“ zu sagen.

Um sich diese schmerzvolle Erfahrung zu ersparen gibt es nur einen Weg: Sei klar darüber, was du willst und was nicht. Spüre genau hin, was für dich ok ist und welche Handlungen du anderen Menschen dir gegenüber nicht erlaubst.

Dazu gibt es einen schönen Spruch im Englischen:
 
A WOMAN WHO STANDS FOR NOTHING WILL FALL FOR ANYTHING.

Also meine Liebe, verlier Deine Werte und Prinzipien nie aus den Augen!
Kämpfe immer für das woran du glaubst und lass dich niemals auf weniger ein!
Lass dich nicht von anderen dafür verurteilen, dass du dir etwas Besonderes im Leben erwartest. Die, die dich dafür kritisieren, tun es nur, weil sie sich selbst nicht erlauben, mehr vom Leben zu erwarten.

Oft in meinem Leben habe ich meine eigenen Prinzipien und Werte aufgegeben um anderen zu gefallen oder mehr akzeptiert zu werden. Und jedes Mal habe ich es im Nachhinein bereut nicht auf meine Gefühle gehört zu haben!
Kennst du das?

Wenn du genau weißt was du willst, dann wird dir das auch von deiner Umwelt reflektiert werden.

Viele Klientinnen berichten, dass sie von Männer das Kompliment bekommen, dass sie so selbstsicher und stark wirken, da sie so klare Richtlinien und Grenzen haben. Kein Mann will eine Frau, die sich alles gefallen lässt. Ganz im Gegenteil!

Pandoras Tipp:
Erstelle Dir eine Liste mit Deinen Prinzipien und Werten!
Werde Dir klar darüber, was Du akzeptierst und was nicht. Lerne von erfolgreichen Frauen!

z.B. Wenn Er sich länger als 4 Tage nicht meldet, dann treffe ich mich auch nicht mit ihm, wenn er sich wieder meldet. Das muß er sich dann erst wieder verdienen.

Deine Werte müssen nicht zu 100% mit denen deines Partners übereinstimmen, aber sie sollten ähnlich sein und in dieselbe Richtung führen. Wenn Du eine Beziehung willst und er lieber polygam lebt, dann wirst du auf Dauer nicht glücklich werden.

Wenn Du Dich an Deine Regeln hältst, dann wirst Du sofort an Selbstbewusstsein und Authentizität gewinnen. So gewinnst Du noch mehr Freiheit!

Ich bin neugierig: Welches Verhalten akzeptierst Du gar nicht in einer Beziehung?

Schreib mir Deine Antwort hier!!!

 

 

 

Kostenloses Selbstliebe Webinar

Wie du in nur 10 Minuten pro Tag deine Selbstliebe dauerhaft steigerst und dadurch dein Leben mit Glück erfüllst (inklusive geführter „Hypno-Meditation“)

Share This