fbpx

Menschen sind manchmal komisch. Wir stürzen uns in Beziehungen, obwohl unser Bauchgefühl das Gegenteil sagt. Wir bleiben bei Menschen, auch wenn sie uns schlecht behandeln. Oder wir glauben gar nicht erst daran, liebenswert zu sein. Gerade bei der Partnersuche können sich manche gar nicht vorstellen, dass ein Mann Interesse an der eigenen Person haben kann. Der Psychologe Nathaniel Branden führt fast alle Probleme auf ein geringes Selbstwertgefühl zurück. Selbstwert ist keine Modeerscheinung, sondern eines der wichtigsten Themen, mit dem sich jeder Mensch im Bezug auf seine Persönlichkeitsentwicklung beschäftigen sollte. Erst so können alltägliche Probleme erst angegangen werden. Unser Verhalten kann sich erst dauerhaft ändern, wenn die Problemwurzel in uns drinnen auch beseitigt wird. Sonst ist es nur eine kurzzeitige Verhaltensänderung, die man nicht dauerhaft beibehalten kann. Lies hier den ersten Teil dieser Serie!

Das Selbstwertgefühl umfasst alles, was wir über uns selbst denken und fühlen. Der Begriff Selbstwertschätzung drückt es besser aus, da es um den Wert geht, den wir uns selbst geben. Dazu gehören auch die Fragen: „Kann ich das?“ und „Bin ich gut genug?“. Gerade beim Dating stellt man sich diese Frage meist unbewusst. Man lernt einen attraktiven Mann kennen und sucht nach dem berühmten Hacken an der Sache: „Bin ich gut genug seine Freundin zu werden oder sucht er nach jemand „besseres?“. „Liebt er mich und meint er es diesmal ernst?“ Oder man gibt sich leicht zufrieden und trifft sich mit einem Mann, den man nicht so toll findet, nach dem Motto: „Bevor ich allein bin bzw. weil ich gerade keine andere Wahl habe, versuche ich es mit ihm.“ Sieht so die Liebesbeziehung aus, nach der sich unser Herz verzehrt? All das tun wir, wenn wir unseren eigenen Wert als gering betrachten.

Dann geben wir auch etwas anderes vor.

Wir verstellen uns, damit der Mann der Träume nicht die eigene (selbst bewertete) Unzulänglichkeit bemerkt. Bloß nicht aus der Reihe tanzen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Man versteckt sich hinter der Maske des Make-ups um jünger und frischer auszusehen, quetscht sich in zu enge, unbequeme Klamotten, erzählt nur die Dinge, die sich spannend anhören, versucht selbstbewusst, sexy und lustig zu sein…

Menschen mit einem höheren Selbstwertgefühl schätzen ihren eigenen Wert für höher ein. Sie akzeptieren sich wie sie sind. Das heißt nicht, dass sie alles an sich mögen oder nicht mehr an sich arbeiten. Sie sind authentisch und zufrieden ohne ihren Wert und ihr Glück von Menschen oder materiellen Dingen abhängig zu machen. Der Grund also, warum uns ein Mann nicht wirklich kennen lernen kann ist, weil wir uns hinter einer Maske verstecken – aus Angst nicht liebensWERT zu sein. Und doch sehnen wir uns so sehr geliebt und akzeptiert zu werden.

Warum fällt es uns leichter, anderen Menschen ihre Fehler zu verzeihen und mit uns selbst sind wir so gnadenlos streng?

Wir haben es von Klein auf gelernt. Da Liebe ein essentielles Grundbedürfnis ist, versuchen wir alles dafür zu tun. Der Lehrer hat uns „gut“ bewertet, wenn wir den Unterricht nicht stören und möglichst keine Fehler machen. Die Eltern haben verlangt, dass wir brav sind und auf sie hören. Die anderen Kinder haben uns akzeptiert, wenn wir so coole Klamotten tragen wie sie. Jedes Mal, wenn wir aus dem Rahmen fielen, dann haben wir uns gemerkt: „Mache ich etwas anders, dann sinkt mein Wert.“ Und unserem Partner wollen wir dann auch gefallen und da Gleich und Gleich sich gern gesellt, treffen wir auf einen ähnlichen Menschen, dessen Selbstwertgefühl auf einem Tiefpunkt ist. Jemand opfert sich auf, um zu gefallen. Der andere soll sich wohlfühlen und da bleiben. Soll das selbstlose Liebe sein? Oder sogar Treue? Die wichtigste Treue ist die uns selbst gegenüber. Wir leiden in der Partnerschaft, weil wir nicht unser ICH leben. Mann muss bei sich anfangen, im inneren wo die Wurzel all unserer Probleme liegt. Mit dir selbst kannst Du ehrlich sein. Keiner belauscht dich dabei. Fange an zu erkennen, was Du Negatives über dich selbst glaubst und finde heraus warum das so ist. Je besser Du dich kennen lernst, desto mehr lernst Du dich auch lieben. Mehr dazu findest Du hier!

 

 

 

Glückliche Beziehung JETZT - So bekommst du deinen Traummann!

In 6 Schritten zur glücklichen Beziehung: Die exakte Strategie, wie ich als Single-Mutter meinen Traummann bekommen habe.

Share This