fbpx

Selbstliebe ist in aller Munde zur Zeit. “Man muss sich selbst lieben.” “Du musst zuerst dich selbst lieben, bevor ein Anderer dich lieben kann.” “Wenn du dich selbst mehr lieben würdest, dann würdest du das nicht zulassen…!” Solche oder ähnliche Sprüche hören wir, wenn es um das Thema Selbstliebe geht.

Selbstliebe ist extrem wichtig, wenn man ein schönes, erfülltes Leben führen will. Es beeinflusst deine Partnerwahl, wie du im Arbeitsleben auftrittst und wie du mit generellen Probleme in deinem Leben umgehst. Es ist so enorm wichtig, sich selbst zu lieben, dass ich heute über dieses Thema mit dir sprechen will und dir 7 Schritte zeigen möchte, die dir helfen, deine Selbstliebe zu aktivieren / zu verstärken. Brauchst Du ein größeres Selbstwertgefühl? Dann lies hier weiter.

Was ist Selbstliebe?

Ist es etwas, das man sich durch ein neues Outfit oder einen fetten Gehaltsscheck erwirbt? Kann man mehr davon bekommen, wenn man viele inspirierende Bücher liest? Oder bekommst du es, wenn du einen tollen Partner findest? Die Antwort auf diese Fragen ist NEIN! Diese Dinge oder Ereignisse sorgen vielleicht dafür, dass du dich für eine Zeit lang gut fühlst, aber sie führen nicht zu wahrer Selbstliebe. Selbstliebe bedeutet nicht, sich einfach gut zu fühlen. (Viele Menschen verwechseln das noch und versuchen durch Konsum mehr Selbstliebe zu erfahren.)

Selbstliebe ist einfach der Zustand, in dem du dich selbst wertschätzt und annimmst, so wie du im Moment bist. Selbstliebe wächst durch Handlungen, die wir setzen um uns selbst zu unterstützen, zu fördern und seelisches, spirituelles, emotionales Wachstum erleben. Wenn wir unsere Schwächen, genauso lieben wie unsere Stärken und weniger das Bedürfnis haben uns gegenüber anderen zu erklären oder zu rechtfertigen, sondern einfach annehmen, wie wir sind und wie wir fühlen, dann wächst unsere Selbstliebe. Stärke deine Weiblichkeit!

Hier sind 7 Schritte für mehr Selbstliebe:

  1. Achtsamkeit. Werde achtsam gegenüber deinen Gedanken und Gefühlen. Spüre in dich hinein, spüre, was du wirklich willst und fühlst und handle dementsprechend. Höre auf, Dinge zu tun, nur weil andere Menschen das von dir wollen.
  2. Gib dir selbst das was du brauchst anstatt das was du denkst zu wollen. Wenn du ein Ziel im Leben verfolgst, wirst du immer wieder von unterschiedlichsten Verführungen abgelenkt. Du willst gesund leben, aber der Fastfoodladen am Weg nach der Arbeit sieht zu verlockend aus. Du willst eine glückliche Beziehung führen, aber du willst dass dein Partner sich verändert. Wenn du auf das fokussiert bleibst, was du wirklich erreichen willst und dich weniger von automatischem Verhalten ablenken lässt, dann brichst du asu alten Mustern aus und öffnest dich der Selbstliebe.
  3. Sorge für dich! Du wirst umso mehr Selbstliebe erleben, umso mehr du auf deine Bedürfnisse achtest und für dich sorgst. Bekommst du genug Nährstoffe? Seelisch wie Körperlich? Gönnst du dir genug Erholung und Belohnung? Erlaubst du dir selbst schöne Beziehungen und aufrichtige Freundschaften zu führen?
  4. Setze Grenzen! Kennst du deine Grenzen und zeigst du diese auch? Jedes Mal, wenn du bemerkst, dass dich jemand verletzt; sei es emotional, körperlich oder spirituell, dann kommuniziere deine Grenzen. Sag NEIN zu giftigen Menschen.
  5. Schütze dich selbst! Ich habe in den USA ein neues Wort gelernt. Es heißt “Frenemies” – zu deutsch: “Freinde”. Das bedeutet, dass du Freunde hast, die dich aber so behandeln als ob sie deine Feinde wären. Trenne dich von ihnen. Das Leben ist zu kurz um es an solche Menschen zu verschwenden. Verabschiede dich von ihnen und sag dir selbst: “Ich liebe mich und Ich schütze mich.”
  6. Vergib dir selbst! Wir sind oft so hart zu uns selbst. Der innere Kritiker ist oft der schlimmste Feind. Akzeptiere, dass du ein Mensch bist und dass es absolut ok ist Fehler zu machen. Fehler sind sogar ein wichtiger Teil der Entwicklung.  Sei gut zu dir, wenn du das nächste Mal einen Fehler machst. Gib dir selbst Die Vergebung die du brauchst.
  7. Lebe nach deinem eigenen Plan! Du wirst dich selbst mehr lieben und akzeptieren, wenn du aufhörst so zu leben, wie es andere Menschen wollen und beginnst so zu leben, wie du es willst. Erschaffe ein Leben nach deinen eigenen Standards. Das ist dein Leben!

Wenn du damit beginnst, nur 2 oder 3 dieser Schritte umzusetzen, wirst du bemerken, wie schnell du dich selbst mehr lieben und akzeptieren wirst. Es ist wirklich wahr, dass ein anderer Mensch dich nur so sehr lieben kann, wie du dich selbst liebst, daher ist diese Übung als Vorbereitung für eine Beziehung oder auch wenn du gerade Probleme mit deinem Partner hast, hervorragend geeignet. Du wirst außerdem mehr glückliche, sich selbst liebende Menschen in dein Leben ziehen und gesünder und glücklicher leben.

 

 

 

 

Kostenloses Selbstliebe Webinar

Wie du in nur 10 Minuten pro Tag deine Selbstliebe dauerhaft steigerst und dadurch dein Leben mit Glück erfüllst (inklusive geführter „Hypno-Meditation“)

Share This