fbpx

Meine Freundin Lea ist jetzt in einer glücklichen Beziehung mit Nick. Sie lernte ihn über ein Online-Dating-Portal kennen und war schon von seinem Profilbild dort hin und weg. Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie sie damals von seinen Augen geschwärmt hat ohne ihn im echten Leben je gesehen zu haben.

Sie war sehr aufgeregt vor ihrem ersten Date mit ihm – wer ist das auch nicht? Und sie fragte mich wie sie schon beim ersten Date anhand seiner Körpersprache herausfinden kann, ob er Interesse an ihr hat oder nicht. Ich habe ihr einige wichtige Elemente der Körpersprache erklärt und es hat bei Lea sogar funktioniert! Sie konnte ein paar davon bei Nick erkennen. Willst du auch wissen wie du anhand seiner Körpersprache erkennen kannst, ob er Interesse an dir hat? Dann klicke hier!

Nach ihrem ersten persönlichen Treffen mit ihm war sie überglücklich und es folgten noch drei weitere Dates, doch nur wenige Tage nach ihrem letzten Treffen mit ihm rief sie mich verzweifelt an: „Petra, ich glaube Nick hat kein Interesse mehr an mir.“

„Wieso glaubst du das?“, fragte ich sie.

„Sonst hat er mir jeden Tag geschrieben und sich für mich und mein Leben interessiert und mir auch viele Komplimente gemacht, aber seit gestern zieht er sich irgendwie zurück.“

„Was genau meinst du mit zurückziehen? Schreibt er dir gar nicht und ignoriert deine SMS?“

„Doch er antwortet schon, doch die Kommunikation ist hauptsächlich von meiner Seite ausgehend. Er fragt mich gar nicht mehr wie es mir geht, wie mein Tag war oder ob wir uns nochmal treffen wollen. Was soll ich jetzt machen, Petra?“, fragte Lea mich.

Wir haben uns dann auf einen Kaffee in der Stadt getroffen und ich habe ihr dort die Gründe genannt, weshalb sich Männer am Anfang einer Beziehung oder noch vor einer Beziehung verschließen. Anhand dessen konnten wir erkennen, was wahrscheinlich auf Nick zutrifft.

3 Gründe, weshalb Männer sich verschließen:

1. Er mag dich wirklich

Ja, das ist tatsächlich ein Grund dafür, dass ein Mann sich verschließt und es ist auch der beste! Die Phase des Verliebens verläuft bei den Männern ganz anders ab als bei den Frauen. Sie geben am Anfang alles dafür diese Frau zu beeindrucken. Sie lassen sich tolle Dates einfallen, machen ihr viele Komplimente und sind darauf aus, dass die Frau sich verliebt.

Als Lea von ihrem ersten Treffen mit Nick zu Hause ankam, fand sie schon eine Nachricht von ihm auf ihrem Handy. „Das Treffen mit dir war sehr schön.“ und am selben Abend schrieb er ihr noch „Ich wünschte du wärst jetzt bei mir.“

Für Lea waren das schon erste Anzeichen, dass es ihm ernst mit ihr ist und er wahrscheinlich auch schon an eine Beziehung mit ihr denkt. Doch so weit denken die Männer am Anfang noch lange nicht!

Vorsicht Falle: Schreibt ein Mann dir kurz nach dem Kennenlernen Nachrichten, bei denen du schon an eine Beziehung denkst, wie „Ich vermisse dich.“, „Ich wünschte du wärst bei mir.“ , dann denkt er noch lange nicht an eine Beziehung! Sein Ziel ist es da noch dich verliebt zu machen!

Erst in der Entscheidungsphase überlegt er, ob du auch die Richtige für ihn bist. Dann ist der Zeitpunkt, an dem er aufhört dich beeindrucken zu wollen mit Komplimenten und ausgefallenen Dates. Der Mann zieht sich zurück und muss mit dem Gefühl des Verliebtseins erstmal umgehen.

Für die Männer ist es wie ein Schock, wenn sie sich verlieben. Wenn ein Mann merkt, dass er in dich verliebt ist, dann ist er gleichzeitig von dir abhängig und verletzlich. Du bist die Person, die ihn verletzen kann und du bist auch die Person, die ihn glücklich machen kann. In diesem Moment bist du die einzige Person in seinem Leben, die imstande dazu ist seine Gefühle zu beeinflussen und damit muss er erstmal umgehen können.

Für viele Männer ist es im ersten Moment schockierend zu sehen, dass sie abhängig sind. Sie distanzieren sich dann aus der Angst heraus verletzt zu werden.

Was kannst du tun?

In dieser Situation ist es das Beste, wenn du ihm positives Feedback gibst und ihm zeigst, dass er sich auf dich verlassen kann, du auch Interesse an ihm hast und ihn somit nicht verletzt. Mach ihm Komplimente, schreib ihm liebe Nachrichten, aber klammere nicht!

2. Er hat Bindungsangst

Der zweite Grund, warum er sich zurückzieht ist diesmal nicht so ein guter. Es kann sein, dass der Mann gespürt hat wie sehr du dir eine Beziehung wünscht und sich deshalb von dir distanziert, weil er Bindungsangst hat.

Das bedeutet nicht, dass er dich nicht attraktiv findet oder dich nicht mag. Es kann auch sein, dass er ebenfalls eine Beziehung möchte, doch er hat Angst vor den Konsequezen, die diese (in seinem Glauben) mit sich bringt.

Männer mit aktiver Bindungsangst unterliegen oftmals dem Glauben, dass eine Beziehung für sie der Verlust ihrer Freiheit bedeutet. Damit meine ich zum Beispiel die Freiheit zu entscheiden wie sie ihren Tagesablauf gestalten und ob sie sich spontan mit ihren Kumpels treffen können. Eine dauerhafte Bindung zu einer Person stellen sie sich oftmals auch langweilig vor und sie haben Angst vor einer Routine in ihrem Leben.

Willst du wissen, ob er Bindungsangst hat oder nicht, dann klicke hier!

 

 

Was kannst du tun?

Die eigentliche Frage ist erstmal, was du am besten nicht tun solltest. Und das ist Druck ausüben. Generell solltest du bei Männern niemals Druck ausüben, denn dann werden sie sich immer mehr von dir distanzieren. In diesem Fall der Bindungsangst betone ich es nochmal, dass du ihm keinen Druck machen solltest, weil ein Mann mit Bindungsangst noch stärker darauf reagiert und auf jeden Fall ausweichen wird.

Denn genau das ist eine Sache, vor die er Angst hat in einer Beziehung: Der Stress. Und wenn du versuchst ihn zu einer Beziehung zu überreden und ihm viele Nachrichten schreibst, dann bestärkst du ihn in seinem Glauben eine Beziehung bedeute Stress.

Deshalb gib‘ ihm genügend Zeit und Raum (auch für seinen Jagdtrieb!) und lass ihn auf dich zukommen!

 

3. Ihm fehlt die Herausforderung

Als Lea mir damals von ihrer Angst erzählt hat, dass Nick sich distanziert, weil er kein Interesse mehr an ihr hat, meinte sie zu mir: „Petra, ich weiß wie ich herausfinden kann, ob Nick mich mag oder nicht. Ich frage ihn einfach nach einem Date und anhand seiner Antwort weiß ich es ja!“

Sie war total überzeugt von dieser Idee und auch ich habe früher so gedacht. Doch diese Idee beinhaltet einen gewaltigen Fehler: Du nimmst ihm seinen Jagdtrieb!

Wenn es in deinem Leben einen Mann gibt, den du noch nicht so lange kennst und gedatet hast, er sich plötzlich zurückzieht, dann ist ein möglicher Grund dafür, dass ihm der Jagdtrieb, beziehungsweise die Herausforderung fehlt.

Wie nimmst du ihm seinen Jagdtrieb?

Zum Einen wie gesagt durch die Frage nach einem Date, zum Anderen, wenn du zu jeder Zeit für ihn verfügbar bist.

Lea hat den Fehler immer verfügbar zu sein früher schon eimal bei Tim begangen. Sie hat auf seine SMS immer sofort geantwortet, ist direkt an ihr Telefon gegangen, wenn er anrief und hat sogar Treffen mit ihren Freundinnen abgesagt, um bei Tim sein zu können.

Für Tim war schließlich keine Herausforderung mehr vorhanden. Er konnte sie immer treffen, wenn er Lust hatte und war sich sicher Lea würde zu einer Beziehung mit ihm direkt „JA“ sagen. Das hat ihm seinen Jagdtrieb geraubt.

Was kannst du tun?

Die meisten Frauen, die jederzeit für diesen einen Mann verfügbar sind, halten sich ihre Woche extra dafür frei oder verschieben ihre eigentlichen Termine. Wenn er dich zum Beispiel fragt, ob du in zwei Tagen für ihn Zeit hast und du hast tatsächlich Zeit, dann musst du auch nicht lügen.

Aber wenn du schon etwas geplant hattest, dann verschieb es auch nicht extra dafür! Lebe dein Leben einfach ganz normal weiter und tu‘ die Dinge, die du getan hast bevor du ihn kanntest! Dann gibst du ihm automatisch genügend Freiraum.

 

Bei Lea stellte sich hinterher heraus, dass Grund 1 „Er mag dich wirklich“ auf sie zutraf. Nach ein paar Dates mit Nick stellte er fest, dass er in sie verliebt war und distanzierte sich wenige Tage von ihr. Er bemerkte, dass er in seinem Alltag oft an Lea denkt und er sie unheimlich vermisst.

Lea hat sich in der Zeit, in der Nick so distanziert war, einfach ganz normal verhalten. Sie war total freundlich und nett zu ihm, er spürte überhaupt nichts von ihren Sorgen. Letztendlich hat sie dieses Verhalten zu einer ganz wunderbaren Beziehung geführt, die sie nun mit Nick führt.

 

 

Folge jetzt um 1 EURO im Miss P TV Abo freischalten!

 

xoxo Miss P

Share This